Betreuung

Jugendhaus Biebesheim am Rhein, Jugendhaus Bürstadt & Jugendzentrum Biblis

§ 11 Abs.1 SGB VIII „Jungen Menschen sind die zur Förderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Sie sollen an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung sowie zu sozialem Engagement anregen und hinführen.“

Was bieten wir?

  • Offene Kinder- und Jugendförderung in Jugendhäusern und Jugendzentren
  • Professionelle Betreuung durch das Team der Sozialagentur Fortuna
  • Stationäre Treffpunkte für Kinder und Jugendliche zu regelmäßigen Öffnungszeiten, auch in den Ferien und an Feiertagen
  • Biebesheim: an drei Tagen in der Woche geöffnet (Montag, Mittwoch, Samstag)
  • Bürstadt: an drei Tagen in der Woche geöffnet (Dienstag, Donnerstag, Freitag)
  • Biblis: an einem Tag in der Woche geöffnet (Dienstag)
  • Regelmäßiges Zusammentreffen von unterschiedlichen Altersgruppen (8 bis 18 Jahre)
  • Betreuung des Jugendrates der Stadt Bürstadt mit Sitz im Jugendhaus Bürstadt
  • Lernen sich selbst als handlungs- und gestaltungsfähige Personen wahrzunehmen
  • Altersgerechte Tagesangebote, welche aktiv von den Kindern und Jugendlichen der jeweiligen Gemeinden und auch außerhalb genutzt werden
  • Digitale Kinder- und Jugendarbeit in den digitalen/sozialen Medien mit verschiedenen Gesprächs-, Mitmach-, Informations- und Bildungsangeboten
  • Aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit an den Treffpunkten außerhalb der Jugendhäuser und Jugendzentren

Was ist uns wichtig?

  • Aufeinandertreffen, sich austauschen und voneinander lernen
  • Aktive Entfaltung eigener Fähigkeiten und Interessen durch zeitgemäße Aktivitäten und Angebote
  • Aufforderung und Anregung ihre individuellen Ressourcen zu erkennen und zu nutzen
  • Darbieten von Möglichkeiten, sich mit ihrer Biografie und Lebenssituation reflektiert auseinanderzusetzen
  • Bewusster Entwurf der eigenen Zukunft
  • Schaffen von Räumen, in denen sich Kinder und Jugendliche versammeln und austauschen, miteinander reden und fair streiten können
  • Alternative zur Reizüberflutung durch Medien und Industrie. Erweiterung der eigenen Entscheidungsfähigkeiten und Handlungskompetenzen
  • Lernen sich selbst als handlungs- und gestaltungsfähige Personen wahrzunehmen
"Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen." Max Frisch